2006 - Der tollste Tag

Die Geschichte:

Graf Almaviva ist seiner Gattin überdrüssig und hat seine Gunst der Zofe Susanne zugewendet, Und weil er es recht bequem haben will, soll Susannes künftiges Schlafgemach neben dem Zimmer der Herrschaft liegen. Dass Susanne im Begriff steht, den Kammerdiener Figaro zu heiraten, stört den Grafen wenig. Er besteht ohnehin auf dem Recht der ersten Nacht. Der Page Cherubin, schuldig-unschuldiger Zeuge seiner Bewerbungen um Susanne, wird zum Militär geschickt und der lästige Figaro, der nicht nur Susannes Schritte, sondern auch die seines Herrn mit allzu sicherem Blick beobachtet soll anderweitig verheiratet werden. Doch Graf Almaviva hat nicht mit der Intelligenz, dem Geschick und der Respektlosigkeit seines Kammerdieners gerechnet, und erst recht nicht mit der weiblichen Klugheit und List seiner Gattin und Susannes. Alle seine Pläne und Bemühungen um Susannes Gunst scheitern. Letztendlich kostet ihn seine Geilheit das Leben.

 

Die Darsteller und Ihre Rollen:

Regie:

  

Jutta Golitsch

 

Figaro, ein Bediensteter

Josef Staudacher

Susanne, eine Zofe

Kathrin Steinhauser

Graf Almaviva, ein Schlossher

Rainer Sommer

Gräfin Almaviva, seine Gemahlin

Yvonne Haupter

Bazillus, Intrigant des Grafen

Irmgard Dobler

Marcelline, eine Schlossbewohnerin

Margherita Steinhauser

Bartholo, ein Schlossbewohner

Holger Baur

Cherubin, ein gehobener Diener

Markus Skopek

Antonio, ein betrunkener Gärtner

Horst Kunz

Don Guzman di Stibiza, ein Richter

Norbert Denzel

Zettelkopf, ein Schreiber

Wolfgang Reger

Ein gräflicher Diener

Kurt Ibele