Einmal ist Keinmal

Komödie von Ray Cooney und John Chapman

Schwäbische Bearbeitung von Monika Hirschle

 

 Der Inhalt:

Gerlinde hat's satt!

Ihr Angetrauter, Harry, lässt keine Gelegenheit verstreichen, sie zu betrügen. Voller Wut sinnt sie auf Rache und verabredet sich mit dem Nächstbesten zu einem Tête-à-tête. Doch leider findet sich weit und breit keine geeignete Örtlichkeit, und so überredet Gerlinde ihre beste Freundin Marion, Gattin des Kinderbuchverlegers Paul Richter, die Richter'sche Wohnung noch am selben Abend für ein Schäferstündchen zu "verleihen". Paul und Marion müssen ohnehin abends zum Verlegerball.

Aber auch Sigrid, das Hausmädchen im Hause Richter, und Alex, der Raumausstatter, wollen die Gelegenheit während der Abwesenheit des Ehepaars Richter nutzen, sich ungestört näher zu kommen.

Und - wie es die Komödie bzw. das Autorenduo Ray Cooney und John Chapman so wollen - hat Paul seine nun schon zweimal besetzte Wohnung in Unwissenheit und nach langem Drängen auch noch seinem Freund und Geschäftspartner, eben jenem schon bekannten Frauenhelden Harry, für einen Seitensprung überlassen.

Die Ereignisse überschlagen sich, als die Erfolgsautorin Anna Brettschneider auftaucht, um dem Verleger ihr neuestes Werk vorzustellen. Wenn dann noch die völlig falsche Person im völlig falschen Moment auftaucht...

Das kann doch nicht gut gehen, oder???

 

Die Darsteller und Ihre Rollen:

Regie:

  

Jutta Golitsch

Marion Richter, Verlegersgattin

Margherita Steinhauser

Paul Richter, Verleger

Rainer Sommer

Gerlinde Frey, Marions Frau

Christine Schreiber

Harry Frey, Gerlindes Mann

Holger Baur

Alex Sievers, Raumausstatter

Erwin Ermler

Sigrid, Hausangestellte

Eva Lupberger

Christa Anders, das Fräulein vom Amt

Eva Walling

Walter Kienast

Holger Baur

Anna Brettschneider, Autorin

Irmgard Dobler