2019 - Involtini di pollo oder Wer metzget den Gockel?

 

Komödie von Jutta Golitsch

 

Die Tür, die aufgeht, wenn eine andere geschlossen wurde, scheint Bruno Maroni, ein ziemlich erfolgloser Paparazzo, im Ristorante 'Delle Stelle' entdeckt zu haben.

 

Giovanni Petrellis Lokal läuft schlecht. Giovanni ist pleite. Aber das ist nicht der Stoff für eine heiße Story, nein, Bruno entdeckt im 'Delle Stelle' ein Sammelsurium an Menschen, die einen Punkt im Leben erreicht haben, an dem es nur noch 'hopp oder top' heißt.

 

Es sind Menschen wie der Klavierspieler, der nicht spielen darf, die Köchin, die zwar singen, aber nicht kochen kann, der Ristorantebesitzer, der ständig auf sein Handy starrt, seine Schwester, die von der großen Modelkarriere träumt, ein Gast, der nicht Fisch und nicht Fleisch zu sein scheint, zwei Mafiosi in Ausbildung, eine Musicalsängerin, die nicht mehr singen kann, ihr intriganter Kollege, der ihr seit Jahren nahe legt, ihre Karriere zu beenden und ein Intendant, der retten will, was zu retten ist.

 

Bruno trifft Menschen, die an Wendepunkten in ihrem Leben stehen. Scheitern sie? Zerbrechen sie? Oder bringen sie den Mut auf das Abenteuer eines Neuanfangs zu wagen?

 

Die Darsteller und ihre Rollen:


Albär (Albert Maier)                 Josef Staudacher

Gritta Amrumsen                     Eva Walling

Paul Neumann                        Holger Baur

Giovanni Petrelli                     Markus Skopek

Chiara Petrelli                         Kim-Zoe Leibnitz

Greta Miller                             Christa Baumann

Zóltan Sándor                         Erwin Ermler

Tassilo Enderle                       Kurt Ibele

Bruno Maroni                          Tim Harr

Rocky                                      Leon Buck

Speedy                                   Kevin Sekuda


Regie                                     Jutta Golitsch